Deine Erdung

Zur Unterstützung zum Thema Erdung möchte ich Dir gerne vorab etwas schenken.

Diese Mediation enthält u.a. die Energien von Erzengel Uriel, Erzengel Sandalphon sowie der Engel für Erdung. Sie helfen Dir Dich zu erden und schenken Dir neue Kraft und Stärke. 

Du kannst sie hier anhören oder downloaden.

Nun wünsche ich Dir viel Freude mit dieser Meditation "Die Erdungsmeditation" und dem anschließenden Blogbeitrag über die Erdung.

Wenn Du diese Zeilen liest, ist das Erden ein wichtiges Thema für Dich.

Auch wenn wir stetig in die Energieerhöhung gehen und uns mit dem Universum verbinden wollen, kann eine mangelnde Erdung folgendes hervorrufen:

  • Orientierungslosigkeit
  • Verlustängste
  • Störungen bei der Reizweiterleitung
  • Eine geringe Selbstwahrnehmung

Eine gute Erdung ist unerlässlich um eine Stabilität, Verbundenheit und Klarheit zu ermöglichen. Sie ist auch als Verankerung zu sehen. Zum Beispiel wie bei einem Schiff auf hoher See. Es benötigt auch einen Anker und Orientierungspunkt, um sein täglichen Steuerrichtungsweg zu finden.

So viele sprechen von Erdung, doch die wenigsten wissen, was überhaupt dahinter steckt. Erden ist so viel mehr, als nur Wurzeln aus Deinen Füßen wachsen zu lassen.

Wusstest Du, dass es vier intensive Erdungsphasen gibt, die wir Menschen durchleben wenn wir uns für das irdische Leben entscheiden?

Jede Phase ist so wichtig. Wird eine Phase übersprungen oder nicht vollständig zu Ende gebracht, kann das fatale Folgen auf Dein Leben haben. 

  • Kennst Du das Gefühl, fehl am Platz zu sein? 
  • Fehlt Dir die Sicherheit oder die Geborgenheit im Leben?
  • Hast Du öfters einmal das Gefühl überhaupt nicht hier zu sein?

Das alles könnte daran liegen, dass Du eine oder sogar mehrere, der vier Erdungsphasen nicht korrekt durchlebt oder abgeschlossen, ja vielleicht auch komplett übersprungen hast. 

Auch die Tagesqualität spielt eine Rolle.

Es gibt folgende Elementtage. 

  • Wasser 
  • Luft
  • Erde 
  • Feuer

 An einem Wassertag erdest Du Dich ganz anders als z.B. an den Lufttagen. 

Was erdet Dich jetzt noch, außer die bewusste Verbindung zu Mutter Erde?

An manchen Tagen erdest Du Dich sehr intensiv, wenn Du z.B. viel Wasser trinkst. Aber auch, schwimmen, aufräumen, tanzen, schaukeln und soviel mehr erdet Dich. 

Habe Spaß und genieße Dein Leben, verbinde Dich mit wundervollen Menschen, fühle Dich und Deinen Körper bewusst.

Über die Erdung könnte ich noch viel mehr schreiben, doch ich denke das wichtigste habe ich Dir jetzt einmal mitgeteilt.

Wenn Du noch weitere Fragen hast, dann kannst Du mich sehr gerne über bianka@meine-herzzeit.de
 kontaktieren. 

Herzensgrüße
Deine Bianka ❤

Kennst Du schon meine Seelenerdung?

Nach dieser wundervollen Energiebehandlung wirst Du verstehen, was es heißt geerdet zu sein.


Tauche in Dein Leben ein, sei getragen, sei im Hier und Jetzt und sei verbunden mit allem was ist.